Das Ferienprogramm 2019  –  es war einfach Spitze!

Ein tolles Ferienprogramm liegt hinter uns mit einer außergewöhnlich
guten Beteiligung.
09.07.2019  –  Radtour
Traditionell wurde das Ferienprogramm mit einer Radtour inklusive
leckerem Essen eingeläutet. Diesmal ging es nach Heiden-Leblich, nach
Dubrovnik. 19 Turnerinnen ließen es sich dort gut schmecken.
16.07.2019  –  Waldzeit
Dieser Abend stand ganz im Zeichen von Entspannung. Trainerin
Marita Brüggemann stellte uns ihr neues Programm vor “Waldzeit”.
18 Mitglieder von uns trafen sich am Sportplatz um mit Marita in
den Hagen zu gehen. Den Wald mit allen Sinnen kennen lernen, ihn
tief einatmen, ihn zu spüren, seine Ruhe auf sich einwirken zu lassen.
23.07.2019  –  Eis essen
Nach einer gemütlichen Radtour bei herrlichstem Sommerwetter
erreichten wir das Zechengelände Fürst Leopold und haben lecker
Eis gegessen. Bei dem herrlichen Sonnenuntergang schmeckte es nochmal
so gut.
30.07.2019  – Smovey-Time
An diesem Abend ging es sportlich, sehr schweißtreibend zu. Wir hatten
Katja Artelt aus Heiden eingeladen, mit ihren Smoveys mit uns durch
den Hagen zu laufen, mit Dehnübungen, Gymnastik, usw.. Eine ganz andere
Sportart, äußerst anstrengend, aber auch super schön!
06.08.2019  –  Dülmener Sommer
An diesem Abend fuhren wir nach Dülmen. Dort zeigte der Abschlussjahrgang
der Artistenschule auf dem Schulhof der Realschule sein Prüfungsprogramm.
Tolle Akrobatik wurde uns über fast 2 Stunden geboten. Wunderschön  –  Eine tolle Vorstellung.
13.08.2019  –  YOGA
Der SV-Lembeck hat in seinen Reihen nunmehr einen YOGA-Lehrer. Den mussten
wir sofort einmal testen. Da wir ja aus Power-Kursen kommen, war das einmal eine
ganz neue Erfahrung. Es tat gut und alle waren der Meinung:
                            “Es war Spitze!”
20.08.2019  –  unser Abschluss – Apfelolympiade
Apfelolympiade, das war schon seit Herausgabe des Ferienprogramms die Frage.
Am Treffpunkt Sportplatz, noch kurz vor der Abfahrt, fragte man sich immer noch,
was man sich darunter vorstellen sollte. Nach 20 Minuten Radfahrt war das Rätsel gelöst.
Bei Susanne auf der Pferdewiese war ein Parcours abgesteckt. Statt Eierlaufen gab es
Apfellaufen, die Dosen wurden mit Falläpfeln abgeschmissen und die “Glocken von Rom”
waren ebenfalls Äpfel´, mit denen man unterschiedlich große Flaschen umwerfen musste.
Wer konnte beim Äpfelschälen die längste Schale produzieren? usw., usw.Nach der
Siegerehrung ließen wir uns Würstchen vom Grill und gekühlte Getränke jeglicher Art
gut schmecken.
Alle waren der Meinung:
Das Ferienprogramm war Spitze. 
Danke Festausschuss!
Schreib uns!

Bei Fragen schreibt uns einfach eine Mail!

Start typing and press Enter to search